Professionelle Beratung vom Fachmann
Probefahrt vor Ort möglich
Fahrrad fertig montiert vom Meister
Tel.: 02196 8989572

Für eine optimale Funktion des Gates Carbon Drive Systems ist eine korrekte Riemenspannung
unbedingt erforderlich. Zu niedrige Riemenspannung kann zum „Durchrutschen“ führen, d.h., dass die
Zähne des Riemens über die Zähne des hinteren Zahnkranzes rutschen. Zu hohe Spannung kann zu
Schäden am Lager der hinteren Nabe, Schwergängigkeit des Systems und erhöhtem Verschleiß Ihres
Antriebssystems führen.
Die Einstellung der Riemenspannung ist je nach Fahrrad unterschiedlich. Zu den gängigen
Spannungssystemen zählen schräge oder vertikale Ausfallenden, horizontal Verschiebbare Ausfallenden
und exzentrische Innenlager. Hinweis – Während der Spannungseinstellung muss die korrekte Ausrichtung
des Riemens beibehalten werden.
Es gibt drei gängige Methoden, um die Spannung Ihres Carbon Drive-Systems zu messen:
das Gates Krikit-Prüflehre, den Eco Tension Tester und die Gates Carbon Drive iPhonew App. Bei jeder
Messmethode kann die Spannung an verschiedenen Stellen des Riemens unterschiedlich sein. Daher
sollten Sie die Messung mehrmals wiederholen. Drehen Sie die Pedale nach jeder Messung um eine
Vierteldrehung und messen Sie erneut.
Diese Werkzeuge messen lediglich die Spannung. Sie liefern keine Vorgaben für die benötigte
Spannung.

SPANNUNGSVORGABEN für den korrekten Spannungsbereich für Ihren Gates Carbon Drive:

Der Fahrer ist ein leichtgewichtig :
Gelände und Stadt 55 lbs (24 kg) / 65 Hz
Nabenschaltung 35 lbs (15 kg) / 50 Hz

Der Fahrer ist groß und kräftig:
85 lbs (38 kg) / 83 Hz
45 lbs (20 kg) / 60 Hz

Weiterlesen

Kontakt aufnehmen

* Pflichtfelder
Sie müssen zuerst Ihre Auswahl treffen.

Top Service vor Ort

Probefahrt vor Ort möglich
Professionelle Beratung vom Fachmann
Fahrrad fertig montiert vom Meister
Riesige Auswahl an Fahrrädern & Zubehör

Technische Spezifikation


Einsatzbereich für Riemenspannung an ZEMO Fahrrädern